Sie sind hier: Start

Herzlich Willkommen auf der Homepage der CDU Wetter (Ruhr)

Neuwahlen in Alt-Wetter

Am 31. Juli trafen sich die Mitglieder des Ortsverbandes zu ihrer alljährlichen Jahreshauptversammlung. In seinem Rechenschaftsbericht bedankte sich Peter Pierskalla für die gute Zusammenarbeit der vergangen 2 Jahre. Danach wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Weiterlesen...

 

Ruhr Tour

Ruhr Tour zur Emschermündung, Landschaftspark Duisburg Nord und Haus Ripshorst

   

Sabine Mayweg neue CDU-Vorsitzende in Wengern-Esborn-Volmarstein

Zur neuen Vorsitzenden des Ortsverbandes Wengern-Esborn-Volmarstein wurde jüngst im „Leimkasten“ Sabine Mayweg gewählt und übernimmt das Amt von ihrer Vorgängerin Christiane Müller. Die neue Vorsitzende ist Kreistagsabgeordnete und Mitglied in Regionalverband Ruhr. Dort gehört sie zur Führungsmannschaft der Christdemokraten im Ruhrparlament. Beste Voraussetzungen, um sich insgesamt für Wetter (Ruhr) im Kreis und im Ruhrgebiet einzusetzen. „Wenn der Freizeitwert der Region stetig steigt u.a. durch den Ruhrtalwanderweg, ist meine Heimatstadt durch seine Lage und seine touristischen Attraktionen in der Poleposition“, so Sabine Mayweg. Sie will aber auch durch Besuche bei den Mitgliedern vor Ort das Vertrauen in die CDU weiter stärken. „Wir haben viel vor und zählen eindeutig auf bewährte Frauenpower.“ Ihrem Vorstand gehören tatsächlich nur Frauen an. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Monika Rose gewählt. Um die Finanzen kümmert sich die  Ratsfrau Bärbel Becker. Beisitzerin wurde Margot Wagner-Hellmich.

 

   

Ostereieraktion

Auch dieses Jahr hat die CDU an verschiedenen Stellen in der Stadt Ostereier an die Bürger verteilt.

   

Fraktion formiert sich neu

0

Nach dem Weggang von Christiane Müller und Cosimo Palomba formiert sich die Fraktion neu. Peter Pierskalla übernimmt den Fraktionsvorsitz und wird von Jörg Jacob und Andreas Wicher vertreten. Neu im Rat sind Anke Jacob und Stefan Wedegärtner.

   

Jahresfest der Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Jahresfest der Feuerwehr

Das Jahresfest der Feuerwehr am Samstag, den 26.11.2016, war für die CDU Fraktion ein willkommener Anlass, allen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden den herzlichen DANK für die geleistete Arbeit des abgelaufenen Jahres auszusprechen.

Aber auch allen anderen in unserer Stadt tätigen Hilfs- und Einsatzkräften, wie beispielsweise dem THW, der Polizei, den Rettungskräften gebührt DANK und große Anerkennung für die geleistete Arbeit.

Ohne dieses gelebte Ehrenamt, die vielen freiwilligen Stunden, oft mit gefährlichen Einsätzen oder gar unter Einsatz des persönlichen Lebens, wäre unsere Gemeinschaft nicht lebensfähig.

Es sind diese Bürgerinnen und Bürger, die uns ein sicheres Leben in unserer schönen Stadt Wetter erst ermöglichen und wir sind stolz, dass wir Sie in unserer Stadt haben.

Die CDU-Fraktion und der CDU-Stadtverband wird die Arbeit aller ehrenamtlich tätigen Organisationen - allen voran unsere Feuerwehr - mit allen zur Verfügung stehenden mitteln auch weiterhin unterstützen.


Wir wünschen daher allen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden sowie allen Angehörigen - die so oft auf Ihre Lieben verzichten müssen, wenn es wieder mal zum Einsatz geht - eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

   

Frauen unterstützen Frauenheim Wengern

Frauen gestalten bunten Nachmittag für Bewohnerinnen und Bewohner - Die Frauen-Union der CDU-Wetter (Ruhr) organisiert seit einigen Jahren für die Bewohnerinnen und Bewohner des Frauenheims Wengern mit Unterstützung des Kreisverbandes Ennepe-Ruhr der Frauen-Union einen bunten Nachmittag. Die CDU-Frauen haben im Vorfeld Kuchen und Torten gebacken und während der Veranstaltung die dort wohnenden Damen und Herren fleißig bedient. Nach Auffassung der Kreisvorsitzenden der Frauen-Union im Ennepe-Ruhr-Kreis, der Gevelsberger Kommunalpolitikerin Dr. Babett Bolle, war die Veranstaltung mit viel Musik und guten Geschichten für beide Seiten ein voller Erfolg. „Musik und Stimmung waren gut,“ so Babett Bolle. Mitorganisatorinnen Christiane Müller, Ratsfrau aus Wetter (Ruhr), und Sabine Mayweg, Kreistagsabgeordnete und Mitglied im Regionalverband Ruhr, war die Veranstaltung eine gute Gelegenheit, mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Einrichtung, die für Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen gedacht ist und von der Evangelische Frauenhilfe in Westfalen getragen wird, ins Gespräch zu kommen. „Wir haben viel erfahren, Kontakte geknüpft und werden sicherlich auch im nächsten Jahr wieder mit Kaffee und Kuchen vor der Tür stehen,“ so beide Kommunalpolitikerinnen abschließend.

   
© CDU Wetter (Ruhr) 2018